Der vollständige Leitfaden zur Website-Erstellung: So starten Sie Ihre eigene Website in 60 Minuten

two women talking while looking at laptop computer

Dieser Leitfaden führt Sie durch den Prozess der Erstellung einer Website von Grund auf. Sie erfahren, was Sie über Hosting, Domainnamen und Website-Ersteller wissen müssen. Wir werden auch auf einige der Grundlagen des Webdesigns eingehen und wie sie Ihrer Website helfen können, sich abzuheben. Am Ende dieses Leitfadens sollten Sie eine Website haben, die auf jedem Gerät gut aussieht und bereit ist, sie mit der Welt zu teilen.

Was brauche ich, um loszulegen? Das erste, was Sie brauchen, ist etwas, auf dem Sie Ihre Website hosten können. Hosting bietet Ihnen Zugriff auf Programmiertools und Datenbanken für Ihre Website sowie B. die Möglichkeit, Besucher dazu zu bringen, Ihre Website zu besuchen. Wir empfehlen das Hosting bei einem Unternehmen wie IONOS, da diese einfache Anmeldeprozesse und einen hervorragenden Kundenservice bieten.

Einführung: Was ist eine Website?

Websites sind ein wichtiger Bestandteil des Internets. Sie haben einen großen Einfluss darauf, wie Menschen mit der Welt interagieren.

Websites sind wichtig, weil sie Menschen Zugang zu Informationen und Diensten verschaffen, die sonst nicht verfügbar wären. Websites können auch Unterhaltung wie Videos und Spiele bieten.

Website-Definition: Eine Website ist eine Sammlung verwandter Webseiten mit einem gemeinsamen Domänennamen und Thema, einschließlich Grafiken, Bildern und Text. Website-Design für Dummies ist eine gute Möglichkeit, mehr über Websites zu erfahren, wenn Sie selbst eine erstellen oder einfach mehr über sie im Allgemeinen wissen möchten.

Wie Websites funktionieren – Alle Teile, die eine Website zum Funktionieren bringen

Eine Website ist eine Sammlung von Seiten, die miteinander verbunden sind. Der wichtigste Teil der Website ist der Domainname. Es ist das, was die Leute in ihren Browser eingeben, um auf Ihre Website zu gelangen.

Domainnamen sind wie eine Adresse für das Internet. Sie helfen Menschen, Ihre Website zu finden und sich daran zu erinnern, und sie erleichtern es Ihnen, Ihre Website mit anderen in sozialen Medien oder per E-Mail zu teilen.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie eine private oder geschäftliche Website ertellen

Eine persönliche Website ist eine großartige Möglichkeit, Ihre persönliche Marke und Online-Präsenz zu präsentieren. Es ist auch eine gute Möglichkeit, einen tieferen Einblick in die Persönlichkeit der Person hinter der Website zu erhalten. Eine Business-Website hingegen kann Ihnen helfen, mehr Kunden zu gewinnen und Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.

Bevor Sie eine der beiden Arten von Websites erstellen, ist es wichtig, dass Sie wissen, welche Art von Inhalt darauf platziert werden soll. Sie sollten damit beginnen, einen Domainnamen und ein Hosting-Konto zu erstellen, um sicherzustellen, dass Ihre Website für jeden zugänglich ist, der sie besuchen möchte. Als Nächstes sollten Sie bestimmen, welche Art von Design Sie für Ihre Website wünschen. Möchtest du etwas Einfaches oder bevorzugst du etwas Auffälligeres? Sobald Sie diese Dinge herausgefunden haben, müssen Sie nur noch Ihre Website mit Inhalten füllen!

Was macht ein gutes Design aus und warum brauchen Sie es für Ihre eigene Website?

Design ist das Erste, was Besucher bemerken, wenn sie Ihre Website besuchen. Es kann Ihr Geschäft machen oder brechen. Zu einem guten Design gehören ein starkes Logo, eine klare Navigation und ein attraktives Layout. Was macht ein gutes Design aus? – Ein starkes Logo: – Übersichtliche Navigation: – Attraktives Layout:

So stellen Sie sicher, dass Ihre Website für jedes Gerät reaktionsfähig ist – Für Mobilgeräte optimierte Websites

Responsive Websites sind so konzipiert, dass sie mit allen Arten von Geräten kompatibel sind, einschließlich Desktops, Laptops, Tablets und Mobiltelefonen.

Es gibt verschiedene Techniken, um Ihre Website responsive zu machen – flüssige Layouts, Medienabfragen, CSS3-Medienabfragen und adaptives Webdesign.

Fließendes Layout: Fließende Layouts haben dieselbe Breite wie das Browserfenster. Das bedeutet, dass sich das Layout an jede Bildschirmgröße anpasst. Medienabfragen: Medienabfragen sind eine Funktion von CSS3, mit der Sie Stile uf bestimmten Geräten oder Browsern ändern können. Es ist eine Möglichkeit, verschiedene Versionen Ihrer Website für verschiedene Geräte zu erstellen, indem Sie Code in Ihr Stylesheet oder Ihren Head-Bereich einfügen. CSS3-Medienabfragen können zum Gestalten von Bildern und Videos auf verschiedenen Bildschirmgrößen und auch zum Erstellen mehrerer Versionen Ihrer Website mit unterschiedlicher Komplexität verwendet werden, je nachdem, auf welchem Gerät sie angezeigt wird.

Adaptives Webdesign: Diese Technik verwendet JavaScript und HTML5, um Websites zu erstellen, die ihre passen ihr Layout automatisch an das Gerät des Benutzers an. Einige Beispiele für ein adaptives Webdesign umfassen eine Website mit einer Reihe von Bildern, die sich je nach Gerät oder Browser, in dem sie angezeigt werden, dynamisch ändern. Ein Beispiel für fließende Layouts wäre responsives Webdesign, das fließende Layouts und Medienabfragen verwendet, um verschiedene Versionen Ihrer Website für verschiedene Geräte und Bildschirmgrößen zu erstellen.

Eine responsive Website ist eine Website, die so konzipiert ist, dass sie auf die Bildschirmgröße des Geräts reagiert, auf dem sie angezeigt wird.

Es gibt viele Vorteile einer für Mobilgeräte optimierten Website. Sie beinhalten:

– Verbesserte Benutzererfahrung: Für Mobilgeräte optimierte Websites sind auf jedem Gerät einfach zu verwenden und zu navigieren, und sie werden schneller geladen als nicht für Mobilgeräte optimierte Websites.

– Höhere Konversionsraten: Kunden, die Ihre für Mobilgeräte optimierte Website besuchen, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit zu Kunden.

– Besseres Suchranking: Google stuft Seiten mit einer mobilen Version in den Suchergebnissen höher ein als solche ohne.

Mehr zum Thema Online-Marketing:

smartphone showing Google site
Suchmaschinenoptimierung (SEO)

6 Tipps für die Suchmaschinenoptimierung

Die Wörterbuch-Definition sagt uns dazu folgendes: Such·ma·schi·nen·op·ti·mie·rung, die: Gesamtheit von Maßnahmen, die dazu dienen, dass

Weiterlesen ...
person in blue shirt writing on white paper
Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Keyword Analyse – die umfassende Anleitung

Die Keyword-Analyse ist der erste Schritt in der Suchmaschinenoptimierung und ein essentieller Teil Ihrer SEO-Strategie. 

Weiterlesen ...
person using macbook pro on table
Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Google Ranking 2023: Was dieses Jahr wirklich wichtig ist

Google Ranking 2018: Wir erklären Ihnen welche 7 Rankingfaktoren dieses Jahr für eine gute Platzierung in den Suchmaschinen wichtig sind.

Weiterlesen ...
person using macbook pro on brown wooden table
Webdesign

Webseite erstellen: Diese 8 Regeln sollten Sie unbedingt beachten

Die Bedeutung einer Firmenwebseite für ein Unternehmen ist kaum zu unterschätzen: Wer sich nicht mit

Weiterlesen ...